Wirtschaftsreise in die Niederlande mit Ministerin Anke Rehlinger


30.09.2019

Zusammen mit der saarländischen Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Frau Anke Rehlinger, und Vertretern der saaris besuchten wir am 24.09. und 25.09.2019 Europas führende innovative Top-Technologieregion. In Eindhoven in den Niederlanden waren wir zu Gast am <a href="https://brainporteindhoven.com/” “target=”_blank"> Brainport High Tech Campus, wie auch am <a href="https://www.brainportindustriescampus.com/en/home” “target=”_blank"> Brainport Industries Campus.

Auf dem „intelligentesten Quadratkilometer“ Europas wurde eine internationale Plattform geschaffen, wo vorbildlich fundiertes Wissen mit innovativen Entwicklungen vereint wird. Startup-Unternehmen wird hier die Möglichkeit geboten, bestehende Strukturen zu nutzen, um ihre Produkte mit Unterstützung von erfahrenen Fachkräften auf den Weg zu bringen. Die Methode „Design Thinking“ spielt hier eine wesentliche Rolle. Mit diesem Ansatz, der zur Entwicklung neuer Ideen führen soll, werden Lösungen gefunden, die aus Anwendersicht überzeugend sind.

Im Rahmen der Wirtschaftsreise hatten wir die Chance Geschäftskontakte in den Niederlanden zu knüpfen, wie auch einzelne Märkte kennen und einschätzen zu lernen. Mit Unterstützung der Deutsch Niederländischen Handelskammer (DNHK) konnten wir erste interessante Gespräche führen.

Alles in allem haben uns die gewonnen Eindrücke bestätigt und gleichzeitig motiviert unseren Weg weiter zu gehen.
Wir danken saaris und besonders Frau Anke Rehlinger, wie auch der DNHK für die inspirierenden Erfahrungen.

Collage Wirtschaftreise